Traditionelle Chinesische Medizin Hilpoltstein

Herzlich Willkommen

in meiner Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin

 
Verena TCM Hilpoltstein

Dr. Verena Wollner-Schlierf

Fachärztin für Innere Medizin
Praxis für
Traditionelle Chinesische Medizin

Kontakt und Termine unter

0171 - 844 40 173 oder tcmvws@gmx.de

Was ist Traditionelle Chinesiche Medizin?

TCM fasst medizinisches Wissen aus zwei Jahrtausenden fernöstlicher Erfahrungen zusammen. Sie ist eine Heilkunde, die sich aus der genauen Beobachtung der Natur und des Menschen als Teil der Natur entwickelt hat. In einem ganzheitlichen Ansatz werden Körper, Seele und Geist gleichermaßen behandelt. Damit ist die TCM eine sinnvolle Ergänzung zur westlichen Schulmedizin. 

Der Ansatz der Traditionelle Chinesischen Medizin

Im Mittelpunkt steht das Qi, das so viel bedeutet wie Lebenskraft, Energie. Das Qi fließt in bestimmten Leitbahnen, den Meridianen, die den gesamten Körper durchziehen. Wenn das Qi in ausreichender Menge und gleichmäßig fließt, sind Körper und Seele im Einklang. Kommt es zu einem Energiestau oder Energiemangel führt das letztlich zu entsprechenden Krankheitssymptomen bzw. Erkrankungen. Durch Einstechen von Nadeln an definierten Akupunkturpunkten kann der Arzt Energien beeinflussen, krankmachende Faktoren ausleiten oder gesunde Energien stützen. Die TCM berücksichtigt Einflussfaktoren wie Umwelt, Ernährung, Bewegungsgewohnheiten, Gefühlsleben und Alltagsprobleme.

Wie erfolgt eine Behandlung nach den Grundsätzen der Traditionelle Chinesischen Medizin?

Anhand einer ausführlichen Erhebung der Krankengeschichte und Untersuchung einschließlich Puls- und Zungendiagnostik, wird eine chinesische Diagnose erstellt. Zur Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts gibt es verschiedene Methoden. Die Gängigste ist die Akupunktur,  bei Bedarf erhält der Patient eine individuelle Heilkräuterrezeptur, die zur Qualitätssicherung nur in dafür zertifizierten deutschen Apotheken hergestellt wird, sowie individuelle Ernährungstipps. Mit Qi Gong und Tai Chi als erlernbare Körpertherapie kann jeder selbst zur Gesunderhaltung beitragen. .

Eine komplette Erstanamnese dauert etwa 60 Minuten, für eine Akupunktursitzung mit begleitender Kurzanamnese und Puls-/ Zungendiagnostik müssen Sie etwa 30 bis 40 Minuten einplanen.

Eine zusätzliche schulmedizinische Abklärung ist je nach Situation unabdingbar.

Anwendungsgebiete: 

  • Akute und chronische Schmerzzustände, z.B. Rücken- oder Knieschmerzen, Arthrose, Schulter-Arm-Syndrom, Rheuma, Fibromyalgie, Tennisarm, Achillessehnenschmerzen
  • Tinnitus, Schwindel
  • Heuschnupfen, Allergien, Nasen-Nebenhöhlen-Entzündungen 
  • Migräne 
  • Hauterkrankungen
  • Depressionen, Schlafstörungen, Stresszustände
  • Chronische Müdigkeitssymptome, Erschöpfungszustände
  • Menstruationsbeschwerden, Blasenentzündungen
  • Wechseljahrsbeschwerden 
  • Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden
  • Unterstützung bei Raucher-Entwöhnung 
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Zur Stärkung bei Infektanfälligkeit 

           u.v.m.

Was kostet eine Behandlung?

Die Abrechnung der ärztlichen Leistungen erfolgt nach bzw. analog der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Private Krankenkassen und Private Zusatzversicherungen übernehmen meist die Kosten für die Behandlung, es ist jedoch empfehlenswert dies vorher mit der jeweiligen Krankenkasse zu klären.

Die gesetzlichen Krankenversicherungen erstatten Akupunkturbehandlungen nach TCM in der Regel nicht. Manche Kassen sind aber kulant und übernehmen  individuelle Gesundheitsleistungen. Fragen Sie deshalb bei Ihrer Kasse nach unter Verweis auf die ja bereits ausgeschöpften Behandlungsmöglichkeiten. Selbstzahler ohne  Erstattungsanspruch gegenüber einer Versicherung können pro 30 Minuten Zeitaufwand mit einer Behandlungspauschale von ca. 50 Euro rechnen. Für eine Kräutertherapie betragen die Therapiekosten 1 bis 3 Euro pro Tag.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie mich gerne an:
Kontakt und Termine unter 0171-8440173 oder tcmvws@gmx.de
Ihre Dr. Verena Wollner-Schlierf

Über mich

  • seit 2015 Anstellung als hausärztlich tätige Internistin in der Gemeinschaftspraxis Dres. Bauer/Ehrengut Neumarkt
  • seit 2012 fortlaufende Weiterbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin bei der SMS, internationale Gesellschaft für chinesische Medizin in
    • Akupunktur
    • Diagnostik und Physiologie
    • Arzneitherapie
  • 2013 Facharztprüfung Innere Medizin, Zusatzbezeichnung Akupunktur (bayer. Landesärztekammer)
  • 2012 – 2013 Assistenzärztin Klinik für Psychosomatik in Donaustauf
  • 2007 – 2012 Assistenzärtin Barmherzige Brüder Regensburg mit Weiterbildung in Diabetologie, Angiologie, Gastroenterologie, Pneumologie, Kardiologie
  • 2001 – 2007 Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg